Ziele

 

Im Mittelpunkt unserer Aufgabenstellung steht die moderne Betriebsführung. Die kaufmännischen Aufgaben in einem Handwerksbetrieb sind eine Vollzeitaufgabe mit hoher Führungs-Verantwortung.

Als „Multi-Tasking-Talent“ meistert die Unternehmerfrau eine Vielzahl von Aufgaben: Rechnungswesen, Büroorganisation, Personalmanagement und Personalführung, Finanz- und Lohnbuchhaltung, Einkauf, Auftragsabwicklung, Bankverkehr, Marketing und vieles mehr.

Die Anforderungen steigen: die Unternehmerfrau ist längst zur unverzichtbaren Führungskraft im Handwerksbetrieb geworden. Das Motiv der Schach-Dame auf unserer Imagebroschüre ist ein treffendes Bild dafür: im Schach ist die Damen die wendigste und stärkste Figur des Spiels. Wenn sie fällt, fällt meist auch der König, und das Spiel ist verloren.

Um diese Stärke zu bewahren und auszubauen, wollen wir

  • durch Fortbildungsmaßnahmen qualifizieren,
  • Ideen geben für ein zukunftsorientiertes Berufsbild,
  • die Unternehmerfrau in ihrer Position als Führungskraft stärken und
  • Frauen im Handwerk stärker in Entscheidungen in Handwerk und Politik einbinden.

Unsere regelmäßig stattfindenden Landeskongresse, Meetings und Aktionen haben den Zusammenhalt der Arbeitskreise und Mitglieder gefördert und unsere Vereinigung in der Öffentlichkeit und in den Handwerksorganisationen zu einer festen Größe im Handwerk gemacht.

Ein vom Landesverband mit initiiertes maßgeschneidertes Bildungskonzept speziell für Frauen im Handwerk ist Bestandteil des Fortbildungsangebots der Handwerkskammern.

UnternehmerFrauen im Handwerk Bayern