In diesem Jahr erlebten die Unternehmerfrauen eine besondere Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Im kleinen Ort Bernau bei Feuchtwangen auf einer kleinen Lichtung wurden die Frauen mit Schwedenfeuern und brennenden Feuerschalen empfangen. Bei Glühwein und Punsch las die Unternehmerfrau Kerstin Zels-Lingg stimmige Geschichten zur Weihnachtszeit vor. Heike Meißner als Räucherfrau umfing die Unternehmerfrauen mit einer speziellen „Unternehmerfrauen-Räuchermischung“. Die Hornbläser rundeten die Feier musikalisch bei passendem dichten Schneefall ab. Dann ging es mit wenigen Schritten zum Wirt. Hier wurde zwischen den Gängen Geschichten vorgelesen und der Abend musikalisch fein umrahmt.

 

 

Sehr gelungen war der Bundeskongress der Unternehmerfrauen in Schweinfurt. Bei herrlichem Wetter besuchten 10 Frauen des Arbeitskreises Ansbach, darunter auch die Delegierten des Vereines, den jährlich stattfinden Kongress. Spannende Vorträge und ein sehr schöner Festabend machten den Kongress zu einem bereichernden Erlebnis. Sehr stolz macht es die Unternehmerfrauen vor allem dass die 2. Vorsitzende im Bundesverband der Unternehmerfrauen -Doris Unger-aus unseren Reihen kommt.

 

 

 

Das Septembertreffen fand diesmal in Rothenburg im Cafe Lebenslust statt. Thema des Abends von und mit Sonja Rüter  „Glück und Zufriedenheit im Unternehmen ist nicht nur eine Frage des Geldes“. Dies wurde von ihr in einem tollen Vortrag erläutert. Wer mehr von Ihrem Fachwissen erfahren möchte:

http://www.coaching-rueter.de

 

Am 23. September feierte die Schreiner-Innung Rothenburg ob der Tauber die Freisprechung ihrer Schreinergesellen. Dazu wurden auch die Partnerinnen der Schreiner-Betriebe eingeladen und erstmalig für ihre Unterstützung und Mitarbeit in den Betrieben gewürdigt. Die Laudatio erfolgte durch die 1. Vorsitzende der Unternehmerfrauen Susanne Schwab sehr engagiert und charmant.

 

Im August fand unser diesjähriger Sommerausflug nach Rügland bei Ansbach statt. Gut gelaunt trafen sich rund 25 Unternehmerfrauen vor dem Wasserschloß derer von Crailsheim. http://www.ruegland.de

Unterhaltsam wurden wir vom Altbürgermeister Rudolf Tischer aus Rügland durch das sehenswerte Schloß geführt. Unseren herzlichen Dank für die tolle Führung.

Im Anschluß ging es in die Kleine Eule, die so originell und liebevoll eingerichtet und dekoriert ist, dass wir einen Besuch unbedingt empfehlen! Das Essen war super lecker und unsere Gastgeberin einfach nett. Wir haben uns sehr wohl gefühlt! Danke für die Bewirtung!

 

An diesem Tag wurde unseren Powerfrauen von der Powerfrau Frau Daub, Dipl. Pädagogin, gezeigt, wie sie sich gekonnt präsentieren. Unsere Unternehmerfrauen sind in vielfältiger Weise schon geübt darin ihren Betrieb zu repräsentieren. Doch mit den wertvollen Tipps unserer Referentin gelingt es den Frauen in Zukunft leicht und charmant „Frontfrau in der ersten Reihe“zu sein.

 

Mit einem spannenden Exkurs in die Zukunft des Online Marketings hat uns Johannes Steinbauer von innovie.me gezeigt womit sich Handwerksunternehmen befassen müssen um  aktiv im Internet präsent zu sein. Die Möglichkeiten bei Facebook, Youtube oder anderen Kanälen sind vielfältig und mit einem guten Aufbau der eigenen Homepage kann man seine Stärken überzeugend präsentieren.

Die Haftung in der betrieblichen Altersversorgung für Arbeitnehmer sind in den Betrieben ein wichtiges Thema.  Friedrich Zorn, Fachwirt für Versicherungen und Finanzen von der Sparkasse Ansbach informierte die Unternehmerfrauen über Neuerungen souverän und umfangreich.

 

 

 

Die erste Veranstaltung >lokales Onlinemarketing für ihr Unternehmen< war ein voller Erfolg. Kompetent und verständlich führte uns Johannes Steinbauer, unterstützt von seiner Schwester Sophie, in die Geheimnisse der Onlinewelt ein. Jede Teilnehmerin konnte am PC die Aktualität der eigenen Homepage prüfen und bekam auch direkt gute Tipps für Verbesserungen.

Der nächste Termin findet am 27. Juni statt und beleuchtet das Thema >Die Bedeutung von Google my Business<.

 

 

Die Vorstandschaft der Unternehmerfrauen im Handwerk  – Arbeitskreis Ansbach – hat sich bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 5. April 2017 neu aufgestellt. Der neue Vorstand besteht aus folgenden Unternehmerfrauen:

  • 1. Vorsitzende Susanne Schwab
  • 1. Stellvertreterin Elke Heidingsfelder
  • 2. Stellvertreterin Doris Unger
  • Kassier Petra Häberlein
  • Beisitzerin Margit Elwi
  • Beisitzerin Claudia Goth
  • Schriftführerin Beate Löhe