Neuigkeiten

Frauenpower im Unternehmen!

Am 13.07.2022 unser Abend mit Jürgen Schuster.

Gut zu wissen – Welches Erbe hinterlassen wir im Netz?

Frau Ellen Sandfuchs, Fachanwältin für Erbrecht aus der Kanzlei Mayerhuber, hat uns am 22.06.2022 einen sehr aktuellen Vortrag über das „Erbe im Netz“ gehalten.

Landeskongress der UFH Bayern in Ansbach

Der Landeskongress 2022 von den UnternhemerFrauen Bayern fand am 01. und 02. April in Ansbach statt.

Die Rokoko-Gruppe vom Heimatverein Ansbach hat uns ein wunderbares Rahmenprogramm geboten.

Zusammen mit der Musik von Deleika hatten wir einen schönen Abend.

Ein Grußwort und die Übergabe der Urkunden für die Firmen der Energie-Effizienz hat unser Handwerkskammer Präsident Thomas Pirner gehalten.

Die sechs Firmen aus dem Kreis der UFH Ansbach haben am Projekt der Energie-Effizienz teilgenommen.

Bei der Mitgliederversammlung der UFH Bayern wurde die Vorstandschaft gewählt.

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Teilnehmerinnen des Kurses für die geprüfte kaufmännische Fachwirtin nach der Handwerksordnung haben im Dezember erfolgreich Ihre Prüfung bestanden!

Wir sind sehr stolz auf unsere Unternehmerfrauen!

Weiterbildung zur Geprüften Kaufmännischen Fachwirtin HwO

Auf unsere derzeitige „Fachwirtinnen“-Klasse in Ansbach sind wir besonders stolz. Diese 11 Frauen aus dem Handwerk treffen sich immer mittwochs von 08.30 – 15.30 Uhr und lernen derzeit nach dem bereits erfolgreich bestandenen ADA-Schein und abgelegter Prüfung im Modul „Personalwirtschaft“ auf das Modul „Betriebliches Rechnungswesen, Controlling, Finanzierung und Investition gestalten“.
Die Weiterbildung zur „Geprüften Kaufmännischen Fachwirtin HwO“ ist sehr anspruchsvoll, lern- und zeitintensiv. In 3 Bestandteile, die jeweils mit einer eigenen Prüfung enden und einer abschließenden mündlichen Prüfung, ist der Unterricht aufgeteilt. Der Ausbilderschein wird separat unterrichtet. Der Lehrgang der Handwerkskammer dauert inkl. ADA-Schein 2 1/4 Jahre und wurde schon von über 150 Frauen absolviert.

Hier einige Stimmen der Teilnehmerinnen:
„Hier kriege ich den Input, den ich für meine tägliche Arbeit im Betrieb brauche und der speziell auf einen Handwerksbetrieb abgestimmt ist.“
„Toller Zusammenhalt der Teilnehmerinnen, da wir alle den gleichen Background und dieselben Aufgaben haben.“
„Ich freue mich jede Woche auf meine „Auszeit“ zur Weiterbildung“.
„Hier kann ich über meinen Horizont hinausschauen.“
„Das ist kein Spaziergang, den man so nebenher machen kann, es erfordert schon Disziplin und Arbeit, die neben den täglichen Aufgaben noch zusätzlich zu erledigen sind.“
„Ich möchte die Gespräche und das Miteinander auf keinen Fall missen.“
„Diese ganzen Infos bekomme ich so in dieser konzentrierten Form für unseren Betrieb nirgends.“

Einig sind sich alle Frauen, dass sich der Aufwand lohnt und sie dafür sehr viel zurückbekommen.
Interesse geweckt? Infos bei unserer 1. Vorsitzenden Susanne Schwab